Organigramme mit orginio veröffentlichen, teilen und drucken

Organigramme mit orginio veröffentlichen, teilen und drucken

Wie bereits in unserem Blogartikel „So profitieren Führungskräfte, HR-Manager und jeder einzelne Mitarbeiter von orginio“ erörtert, ist ein Organigramm für mehrere Personen innerhalb des Unternehmens von Nutzen. Als Voraussetzung dafür muss es diesen jedoch zur Verfügung gestellt werden. Wenn Sie also gerade die Arbeit an Ihrem Organigramm beendet oder Inhalte aktualisiert haben, gibt es verschiedene Möglichkeiten, dies mit Ihren Kollegen zu teilen.

Im Intranet veröffentlichen

Um so viele Mitarbeiter wie möglich zu erreichen, lässt sich Ihr in orginio erstelltes Organigramm in nur wenigen Schritten im firmenweiten Intranet veröffentlichen. Sie müssen dazu den öffentlichen Link, den sogenannten Zugriffsschlüssel, an entsprechender Stelle im Intranet einpflegen.
Selbstverständlich greifen dabei die abgespeicherten Zugriffsregeln.
Eine ausführliche Beschreibung zur Veröffentlichung im Intranet finden Sie im Blogartikel „Integrieren Sie Ihr Organigramm ins firmenweite Intranet mit orginio“.

Digital teilen

Mithilfe des Einsprungslinks, über den Sie im Bereich Favorite Features mehr erfahren, finden nicht nur Sie selbst schneller zurück an eine bestimmte Stelle im Organigramm. Der generierte Pfad lässt sich auch mit Kollegen teilen, so dass diese direkt an der Stelle landen, auf die Sie die Aufmerksamkeit lenken möchten.
Um dahin zu gelangen, muss sich der- oder diejenige zuvor in orginio einloggen, da etwaige Zugangsberechtigungen beim Teilen des Einsprungslinks greifen.

Druck

In orginio erstellte Organigramme lassen sich ganz einfach drucken. Sie finden dazu den typischen Button in der Navigationsleiste. Alle angezeigten Kästchen des Organigramms können entweder in Form einer Bild- oder PDF-Datei ausgegeben werden.

Bearbeitungsleiste orginio - Druck